Ihre Bestellung

Wärmepumpe Funktion

Wärmepumpe – großer Kühlschrank

Funktionsweise von Wärmepumpen ist seit fast einem Jahrhundert bekannt. Kühlschränke funktionieren mit dem gleichen Prinzip wie Wärmepumpen, sie pumpen die Wärme aus dem Kühlschrank in die Umgebung außerhalb des Kühlschranks. Im Falle der Wärmepumpen ist es genau so, mit dem Unterschied, dass die Wärmepumpe mit einem Verdichter ausgestattet ist, der die Wärme aus dem Erdreich in das Gebäude pumpt und auf die gewünschte Temperatur verdichtet. Eine Wärmepumpe verdichtet die an einer Stelle (Erdreich) vorhandene Wärme und pumpt diese an eine andere Stelle (Gebäude). Auf diesem Prinzip basierend, wird ein Gebäude erwärmt indem sogar geringe Wärme bis zum gewünschten Wärmegrad verdichtet wird.

 

Thermodynamischer Kreislauf – Funktion Erdwärmepumpe

Wie kann man ein Gebäude beheizen ohne Holz, Kohle, Gas oder Öl zu verbrennen?

In der Wärmepumpe wird ein elementares Prinzip aus der Physik genutzt, das nicht auf der Freisetzung von chemischer Energie durch den Verbrennungsprozess basiert.

Was für ein Prinzip ist das?

Am einfachsten kann man dies an einem Beispiel verdeutlichen: während des Aufpumpens eines Basketballs, erwärmt sich die Luftpumpe in unserer Hand. Sie kann sich so stark erwärmen, dass man sich an ihr förmlich verbrennen kann. Die Verdichtung von Luft verursacht einen Temperaturanstieg. Wenn wir also kalte Luft mit warmer Luft aus dem Erdreich erwärmen und verdichten, dann erhalten wir eine hohe Temperatur, die vollkommen ausreichend für das Beheizen eines Gebäudes ist. Die Wärmeenergie wird an das Gebäude abgegeben und man kann diesen Prozess endlos wiederholen. Dies ist genau die Funktionsweise von Wärmepumpen. Dieser Kreislauf heißt thermodynamischer Kreislauf, oder nach seinem Erfinder als Carnot-Kreislauf bezeichnet.

Wärmepumpe Funktion

Arten von Wärmepumpen

Alle Wärmepumpen nutzen für ihre Arbeit den auf dem Carnotprinzip basierenden Gasaustausch. Sie unterscheiden sich lediglich durch ihre Wärmequelle, aus der sie die Wärme gewinnen. Wärme kann dabei aus der Luft oder aus dem Erdreich gewonnen werden.

Welche Lösung ist die beste: Erdwärmepumpe oder Luftwärmepumpe?

In unseren Breitengraden fallen die Außentemperaturen im Winter dramatisch und die mittels einer Luftwärmepumpe aus der Luft gewonnene Wärme ist minimal, sogar an sonnigen Tagen. Im Winter besteht also die Notwendigkeit ein Gebäude mit anderen Energielieferanten zu beheizen (z.B.: Verbrennung von fossilen Brennstoffen), da wir aus der Luft keine ausreichende Wärme gewinnen können. Mit einer Erdwärmepumpe kann man hingegen ganzjährig Wärme aus dem Erdreich gewinnen, da dort die Temperaturen über das ganze Jahr konstant sind und ca. 5 - 8 °C betragen. Erdwärmepumpen sind damit die besseren Alternativen, um ein Gebäude zu beheizen. Genau diese Technologie nutzt VIKERSØNN. Überzeugen Sie sich selbst von unseren Produkten und Dienstleistungen und erstellen Sie online Ihr Angebot für eine Erdwärmeheizung.

Erdwärmeheizung


Schlagwörter: Wärmepumpe Funktion   Wärmepumpe Funktionsweise   Funktion Wärmepumpe   Funktionsweise Wärmepumpe   Wärmepumpen Funktion   Funktion Erdwärmepumpe   Funktion Wärmepumpen   Wärmepumpen Funktionsprizip   Wärmepumpe Prinzip   Wärmepumpensysteme